Über den Tellerrand schauen

Diese Redewendung habe ich vor vielen Jahren zum ersten Mal in der Arbeit gehört. Einer meiner Vorgesetzten hat das verwendet, um seiner Mannschaft und mir klar zu machen, dass wir über unsere Abteilung hinweg schauen müssen und uns als Unternehmen wahr zu nehmen. Damit wir einander helfen und uns gegenseitig unterstützen.

In unserer heutigen erfolgsorientierten Gesellschaft ist das aber nicht immer einfach. Wir werden auf Erfolg, auf Umsatz, auf Zahlen und vieles mehr „gedrillt“. Dabei über den Tellerrand zu blicken ist nicht ganz einfach. Denn diese Art und Weise, diesen „Erfolgshunger“ und das gewinnorientierte Denken setzt uns Scheuklappen auf. Es lässt uns nicht in den Weitblick kommen. Ganz im Gegenteil: es lässt uns einen Tunnelblick erleben.


Newsletter schon angemeldet? Dann schnell unter www.kaizen-mindstyle.com/newsletter


Natürlich macht dieses über den Tellerrand blicken uns im Leben immer wieder Angst. Was wird wohl sein? Was wird wohl passieren? Sobald wir nicht wissen, was auf uns zukommt, stellt sich ein gewisser Grad von Angst ein. Es sind nur wenige, die diesen Nervenkitzel lieben.

Was passiert aber, wenn wir wirklich über den Tellerrand blicken?

Neues tut sich auf! Wir erleben neues. Wir treten aus dieser Komfortzone heraus. Wir machen neue Erfahrungen. Wir werden sicherer. Wir gewinnen neues Selbstbewusstsein, und Selbstvertrauen. Wir können unsere Angst ablegen. Und wir gewinnen Weitblick. Schaffen es, das große Ganze zu sehen. Und wir sehen ganz neue, nie dagewesene Möglichkeiten.

Wenn wir es dorthin schaffen, dann erkennen wir auch das, was früher war, und was wir vielleicht früher als schwer und unüberwindbar erlebt haben, als eine Kleinigkeit.

Aus „über den Tellerrand“ hinausblicken wird Weitblick. Und aus Weitblick und Visionen entstehen große Dinge.

Siehst du immer wieder über den Tellerrand? Gibt es etwas, was dich in der Komfortzone hält? Ich freue mich sehr über deine Meinung, über dein Feedback unter info@kaizen-mindstyle.com


Mehr über mich, über die freien Trainings, die Mindstyle-Blogs, den Club Kaizen findest du auf www.kaizen-mindstyle.com

Schreibe einen Kommentar