Da muss ich nochmal überlegen

Entscheidungen sind schon so eine Sache. Triffst du sie spontan? Oder lässt du dir Zeit zum Überlegen? Und sind sie immer richtig? Wann brauchst du Zeit um zu überlegen?

Redewendungen wie „das ist keine leichte Entscheidung“, oder „das möchte ich nicht entscheiden müssen“ hören wir immer wieder. Genauso oft hört man „bitte entscheide du!“, oder ähnliche Aussagen – oftmals von geliebten Menschen rund um uns.

Aber wieso fallen uns Entscheidungen so schwer? Angst steht dabei im Hintergrund, das leuchtet uns schnell ein. Aber aus welchem Grund?

Ist eine Entscheidung nicht einfach ein Wegbereiter? Ich glaube schon. Durch eine Entscheidung gehen wir in eine Richtung. Und von dort aus geht es in unserem Leben weiter. Egal um welchen Lebensbereich es sich handelt. Wir werden sehr viel richtig machen, wenn wir es lernen – ganz individuell für uns – Entscheidungen zu treffen. Und wir werden aus diesen wachsen.


Newsletter schon angemeldet? Dann schnell unter www.kaizen-mindstyle.com/newsletter


Aber warum machen wir uns Entscheidungen immer wieder schwer? Das Entscheidungen treffen lässt uns Druck verspüren. Angstschweiß. Wir werden nervös. Und dann kommen wir ins Überlegen. Sogar ins Grübeln. „Da muss ich noch einmal überlegen“: das ist in diesem Moment wohl das Falsche! Natürlich, wir wollen keine Fehler machen. Klar, wir wollen keine falschen Entscheidungen treffen.

Aber im mentalen Status von Angst und Druck eine Entscheidung zu überdenken und zu treffen, führt oftmals zu den falschen Entscheidungen. Entscheidungen wollen gut überlegt sein. Aber wann macht es denn immer Sinn, sich eine Entscheidung gut durch den Kopf gehen zu lassen?

Wenn es um sehr wichtige Entscheidungen geht, macht es Sinn, alle Informationen zusammen zu tragen, um eine gute Entscheidung zu treffen. Nur keine Eile. „Kleine“, vielleicht sogar unwichtige Entscheidungen sollten doch immer aus dem Bauch heraus gemacht werden. Warum? Weil wir so unsere Intuition schärfen. Denn diese brauchen wir für gute Entscheidungen.

Ist es aber eigentlich nicht unser Bauchgefühl, dass uns hilft, gute – und sogar große Entscheidungen – richtig treffen zu lassen? Absolut Ja! Denn sehr oft ist unsere erste Intuition die richtige. Unser Bauchgefühl sagt uns an, was passend für uns ist. Dann kann schon mal unser Kopf ins Spiel kommen und sagt „was denken denn die anderen darüber?“ Oder „Ich will ihm dabei nicht weh tun“. Das ist richtig und auch legitim, nur hilft es unseren Entscheidungen nicht.

Wir können nicht alle glücklich machen. Aber es hilft dir sehr, wenn du dich selbst mit deinen Entscheidungen glücklich machst.

Überlege dir weiter, wie du entscheidest. Aber versuch einmal, einige spontane Entscheidungen zu treffen, und sieh, was passiert, und wie es dir damit geht. Ich bin gespannt!

Triffst du gerne Entscheidungen? Triffst du immer die richtige Entscheidung? Ich freue mich sehr über deine Meinung, über dein Feedback unter info@kaizen-mindstyle.com


Mehr über mich, über die freien Trainings, die Mindstyle-Blogs, den Club Kaizen findest du auf www.kaizen-mindstyle.com

Schreibe einen Kommentar