Das gesunde Ego

egoKLEIN

Kann Egoismus gesund sein? Wie das? Wir assoziieren Egoismus immer mit Negativem. Mit Selbstverherrlichung. Mit Überheblichkeit. Mit einem verfälschten Selbstbild.

Ich persönlich sehe Egoismus etwas anders. Für mich geht es darum, dass wir uns in erster Linie um uns selbst kümmern. Keine Sorge – ich lasse dabei andere nicht aus meinem Blickfeld.

Aus meiner Sicht geht es darum, dass wir uns selbst zuerst glücklich machen. Gleichzeitig bin ich davon überzeugt, dass es nur wir selbst sind, die sich selbst glücklich machen können. Glück wird nicht von außen wie ein Regenschauer über uns kommen. Glück wird immer mit der Zufriedenheit und der Freude über uns selbst von innen kommen.

DU HAST DEN NEWSLETTER NOCH NICHT ANGEMELDET? DANN SCHNELL UNTER www.kaizen-mindstyle.com/newsletter

Ich sehe es täglich immer wieder, wie die verschiedensten Menschen sich aufopferungsvoll einsetzen. Für Ihre Familie, für Ihre Mitmenschen, im Beruf, im Alltag. Und wo bleiben Sie selbst? Oftmals – auf lange Sicht – auf der Strecke. Sie wundern sich, wenn sie ausbrennen. Sie wundern sich, wenn sie nichts zurückbekommen. Sie wundern sich, wenn kein Dankeschön fällt.

Geben ist eine Sache, die nichts verlangt. Geben ist etwas, das sprichwörtlich bedingungslos getan werden sollte.

Deshalb macht es nichts aus, sich selbst mal an die erste Stelle zu setzen. Ein wenig Egoismus an den Tag zu legen. Sich selbst etwas zu geben. Und zwar Aufmerksamkeit. Liebe. Zuneigung und Interesse. Wer sich selbst glücklich macht, kann auch andere glücklich machen. Wer andere glücklich macht, Ihnen ein Lächeln schenkt, Sie mit seinem Talent „beglückt“, mit seinen Fähigkeiten, dadurch den Menschen und seinem Umfeld dient, der wird dadurch noch glücklicher. Das potenziert das Glücks- und Zufriedenheitsgefühl.

Ja, Egoismus kann gesund sein. Für sich selbst und für sein Umfeld.

Und wie egoistisch bist du? Ich freue mich über Feedback unter info@kaizen-mindstyle.com


Hol dir deine tägliche Entwicklung auf dein Handy, Tablet oder PC – steig auf auf den Kaizen-Mindstyle-Zug unter www.kaizen-mindstyle.com/checkout – nutze den Code FREE und teste die Plattform 2 Wochen GRATIS

Wann willst du endlich loslegen?

Wann willst du endlich loslegen?

loslegenKLEIN

Diese Frage habe ich mir im Herbst 2009 gestellt. Besser gesagt, hatte ich einen Gehilfen, der mir diese Frage zuerst gestellt hatte.

Ich habe zu dieser Zeit sehr erfolgreich in einem Unternehmen gearbeitet. Einen guten Job gehabt, Verantwortung für 50 Menschen in diesem Unternehmen, ein Firmenauto und und und… Alle Annehmlichkeiten sozusagen.

Und dennoch spürte ich – und auch mein „Gehilfe“ – da ist noch mehr drin. Als ich auf Wandertour war hat er mir dann genau das gesagt: „Es ist einfach schade. Bei dir wäre noch sehr viel mehr drin. Du könntest mit deinem Leben mehr anfangen, als das, was du jetzt tust. Wann willst du endlich loslegen?“

Diese Aussage traf mich zur rechten Zeit am rechten Ort. Und ich kam ins Grübeln. Ich spürte, er hatte recht. Aber wie loslegen? Bei was loslegen?

DU HAST DEN NEWSLETTER NOCH NICHT ANGEMELDET? DANN SCHNELL UNTER www.kaizen-mindstyle.com/newsletter

Den Job zu wechseln? Das wäre zu einfach, und würde ein unbefriedigendes Ergebnis geben. Ich brauchte eine ganze Weile bis ich wusste, was ich mit meiner Zeit effektiv und sinnvoll anfangen wollte.

Und dann ging es auch endlich los! Und zwar richtig! Komplett umgedreht habe ich mein Leben innerhalb von wenigen Jahren. Und gerade die ersten 2 Jahre habe ich richtig losgelegt. Ich traff die Entscheidung alles berufliche hinter mir zu lassen und neu anzufangen. Durchzustarten und das zu tun, was mir wirklich Spaß machte und mich interessierte.

Aber was brauchen wir dazu um das zu tun?

Ich brauchte eine Vision, ein Ausblick darauf, was ich aus meinem beruflichen Leben machen wollte. Und ich brauchte Übersicht. Und schlussendlich eine bewusste und klare Entscheidung. Dann konnte ich richtig loslegen.

Und was brauchst du um loszulegen? Ich freue mich über Feedback unter info@kaizen-mindstyle.com


Hol dir deine tägliche Entwicklung auf dein Handy, Tablet oder PC – steig auf auf den Kaizen-Mindstyle-Zug unter www.kaizen-mindstyle.com/checkout – nutze den Code FREE und teste die Plattform 2 Wochen GRATIS

Übers Starten und Dranbleiben

Übers Starten und Dranbleiben

startenKLEIN

Ich kenne es zur Genüge: immer wieder starte ich neu. Mit den Vorsätzen zum gesund leben, zum regelmäßigen Laufen gehen, zum Sport im Fitnessstudio, zum Verzicht auf Süssigkeiten.

Einmal angefangen, geht es „nur“ noch ums Dranbleiben. Die leichteste Übung. Wenn nur nicht immer diese blöden Neu-Starts wären. Oder ist es doch das dranbleiben, was so schwer ist? Da sind dann die Urlaube, die unseren Rhythmus brechen, eine Feier da, ein Treffen dort. Und schon ist es mit dem Dranbleiben dahin. Das bedeutet: Reset und Neu-Start. All die Ablenkungen und die Ereignisse die dazwischenkommen, halten uns vom Dranbleiben gerne mal ab.

Vielleicht ist aber das Ziel gar nicht klar, wofür wir denn zum Sport gehen, oder auf Süssigkeiten verzichten? Dann wird der Rhythmus schon mal schnell gebrochen. Plötzlich ist das Treffen mit einem Freund viel wichtiger, als vorher noch 30 Minuten laufen zu gehen. Und schon sind die guten Vorsätze, vor allem die tollen neuen Verhaltensmuster über Bord geworfen.

BIST DU SCHON BEIM NEWSLETTER ANGEMELDET? NICHT? DANN SCHNELL UNTER www.kaizen-mindstyle.com/newsletter

Ich persönlich glaube, dass ein Neustart den meisten Menschen nicht so schwerfällt, wie das dranbleiben. Ist es aber der Neustart, der dir so Mühe macht, dann ist es wirklich nicht leicht. Zum Starten haben wir meist viel Motivation. Es geht dann nur darum, diese Motivation gleich in den ersten Schritt zu verwandeln.

Heute auf Süssigkeiten zu verzichten, scheint nicht schwer zu sein. Wie sieht es aber morgen aus? Und eine Woche lang brav ins Fitnessstudio zu gehen oder 3 mal Laufen zu gehen scheint auch noch mit ein wenig Motivation gut zu überwinden zu sein. Dann kommt der nächste Tag, oder das Wochenende. Und wie sieht es dann aus?

Es ist vielleicht nur eine kurze Zeitspanne, ein Tag oder eine Woche, aber wo ist die Motivation dann? Wo sind die guten Vorsätze? Wo unser Rhythmus?

Deshalb: einen guten Start erwischen! Und diese Energie und Motivation solange „reiten“ wie möglich. Das ist die Devise! Und wenn mal der Rhythmus bricht, so schnell wie möglich zurück zur neu erworbenen Gewohnheit, und quasi einfach neu starten!

Und wie geht es dir mit den Neustarts? Ich freue mich über Feedback unter info@kaizen-mindstyle.com


Hol dir deine tägliche Entwicklung auf dein Handy, Tablet oder PC – steig auf auf den Kaizen-Mindstyle-Zug unter www.kaizen-mindstyle.com/checkout – nutze den Code FREE und teste die Plattform 2 Wochen GRATIS

Bist du ein Teil des Problems, oder bist du ein Teil der Lösung?

Bist du ein Teil des Problems, oder bist du ein Teil der Lösung?

problemKLEIN

Ein ziemlich intelligenter Geschäftsführer hat mich eines Tages einmal mit dieser Frage konfrontiert. Ich kam mit einem Problem zu ihm, und hoffte auf eine Lösung. Seine Antwort die eben diese Frage an mich.

Aber was sollte ich nun tun? Unverrichteter Dinge bin ich wieder gegangen, um selbst eine Lösung zu finden. Ich erinnere mich noch blendend daran, wie ich bei den nächsten ein-, zweimal zu ihm ging, und er mich nur noch fragte: „Was machen wir nun da Herr Nägele?“ Eine unbefriedigende Antwort für einen jungen Abteilungsleiter wie mich damals. Man braucht den Chef und bekommt keine Antwort. Ich war unzufrieden damit und verstand nicht, wieso er mir nicht helfen wollte.

Also löste ich diese Fälle selbst. Und was war die Folge aus diesen Lösungen die ich selbst fand?

Erstens versuchte ich gar nicht mehr, ihn zu „brauchen“. Ich suchte vorab nach Lösungen. Das half meiner Kreativität.

HAST DU MEINEN NEWSLETTER SCHON GESEHEN? DU BIST NOCH NICHT ANGEMELDET? DANN SCHNELL UNTER www.kaizen-mindstyle.com/newsletter

Zweitens konnte ich die Grenzen – genaugenommen meine Grenzen – in der Firma wundervoll ausloten. Er gab mir sein stilles Einverständnis dazu. Das half meinem Vertrauen in mich.

Drittens war nun ich selbst die Lösung. Ich löste alle Angelegenheiten zum Wohle der Kunden und zum Wohle der Firma zugleich. Eine Win-Win-Situation für beide, und darüber hinaus auch noch eine Win-Situation für mich selbst. Ich lernte ungemein dazu.

Oftmals fehlt es uns an Mut, Selbstvertrauen und der nötigen Frechheit selbst Lösungen zu finden. Über die Jahre habe ich viele Geschäftsführer gesehen, die froh gewesen wären, wenn sie entscheidungsfreudige und wahre lösungsorientierte Mitarbeiter gehabt hätten. Mein damaliger Chef hatte mich zu einem lösungsorientierten Mitarbeiter erzogen. Das habe ich damals nicht gesehen. Heute rückblickend bin ich froh, dass ich ihn als meinen Vorgesetzten gehabt habe. Nun bin ich immer Teil der Lösung.

Bist auch du Teil der Lösung? Ich freue mich über Feedback unter info@kaizen-mindstyle.com


Hol dir deine tägliche Entwicklung auf dein Handy, Tablet oder PC – steig auf auf den Kaizen-Mindstyle-Zug unter www.kaizen-mindstyle.com/checkout – nutze den Code FREE und teste die Plattform 2 Wochen GRATIS

Die Idee von 1%-Verbesserung pro Tag

Die Idee von 1%-Verbesserung pro Tag

1prozent pro tagKLEIN

Stell dir vor, du würdest jeden Tag tatsächlich einen Schritt vorankommen. Stell dir vor, du könntest dich jeden Tag in einem Aspekt deines Lebens einen Prozent weiterentwickeln. Wo würdest du nach einem Jahr stehen?

Ich habe diese Idee und diese Aussage von einem amerikanischen Coach namens JB Glossinger aufgegriffen. Sie begleitet mich schon seit Jahren. Diese Idee ist auch Teil des Konzeptes von Kaizen Mindstyle. Denn stetige Entwicklung ist etwas, was uns immer wieder antreibt. Zumindest treibt es mich an.

Bereits im Studium habe ich für mich bemerkt, dass stetige Entwicklung wichtig für mich ist. Nicht nur um allgemein voranzukommen. Nein. Sondern innerlich, als Mensch und mit meinen Fähigkeiten voranzukommen. Mich selbst zu entwickeln.

Wenige Monate später erkannte ich, dass dieses streben nach ständiger „Verbesserung“ in mir mich schon mein ganzes Leben antreibt. Ich wollte mich immer schon verbessern und optimieren. Egal ob ich im Sport besser werden wollte, speziell im Tennis und Basketball, oder später im Job. Dieser Drang nach Entwicklung, Vereinfachung und Weiterkommen hat mich immer beschäftigt.

Als ich das erste Mal von der 1%-Verbesserung-pro-Tag hörte dachte ich: „Naja, irgendwann erreiche ich dann ja 100%. Was dann?“ Glücklicherweise gibt es so viele Facetten im Leben, so viele Bereiche, in denen wir uns entwickeln können, dass es niemals einen Stopp gibt. Gleichzeitig ist es schön zu wissen, dass es noch so viel im Leben zu entdecken gibt. So vieles, was uns interessiert und in dem wir noch streben können.

Es muss nicht immer Sport und Karriere sein. Ich habe bis heute noch nicht Gitarre gelernt, und diesen Wunsch habe ich nun doch schon lange.

Und was tust du für deine persönliche – stetige – Entwicklung? Ich freue mich über Feedback unter info@kaizen-mindstyle.com

NEWSLETTER SCHON ANGEMELDET? NICHT? DANN SCHNELL UNTER www.kaizen-mindstyle.com/newsletter


Hol dir deine tägliche Entwicklung auf dein Handy, Tablet oder PC – steig auf auf den Kaizen-Mindstyle-Zug unter www.kaizen-mindstyle.com/checkout – nutze den Code FREE und teste die Plattform 2 Wochen GRATIS

Du bist einzigartig

Du bist einzigartig

einzigartigKLEIN

Es ist unglaublich: von Millionen von Eizellen haben sich bei dir 2 gefunden. Nicht irgendwelche, sondern die richtigen Zwei. Diese haben sich wie ein Wunder geteilt, und geteilt, und nochmal geteilt. Solange, bis du zu einem Embryo herangewachsen bist und nach 9 Monaten geboren wurdest.

Es gibt vielleicht nichts einzigartigeres als den Menschen. Und vielleicht nichts „wunder-volles“. Wir stecken voller Wunder. Genau genommen: du bist einzigartig. Genauso wie dein Partner. Deine Kinder. Deine Eltern. Deine Freunde. Wir alle sind einzigartig. Dich gibt es kein zweites Mal.

Und gleichzeitig hast du auch alle Macht der Welt. Du hast sogar die Macht, Berge zu versetzen. Naja, vielleicht nicht den Mount Everest, aber deine inneren Berge. Alles liegt in dir um das Beste aus dir herauszuholen. Das schöne dabei ist: nur du allein hast alle Schlüssel in der Hand um alles für dich zu verändern. Und dein Leben so zu gestalten, wie du es dir wünschst.

HAST DU MEINEN NEWSLETTER SCHON ANGEMELDET? NICHT? DANN SCHNELL UNTER www.kaizen-mindstyle.com/newsletter

Dafür hast du ganz eigene Talente und Stärken mit in dieses, in dein Leben gebracht. Diese hast du weiterentwickelt. Du hast sogar neue Eigenschaften erlernt, selbst entwickelt und in dir entdeckt.

Jetzt, jederzeit, an jedem Tag, in jeder Stunde hast du nun die Möglichkeit dieses volle Potential auszuschöpfen. All deine Talente und Stärken in diese Welt zu bringen. Sie zu nutzen, für dich und für die Menschen.

Wenn du es schaffst, im Einklang mit dir, deinen Talenten und deinen Stärken zu leben, dorthin zu kommen, dann versetzt du wirklich Berge. Und wenn es nur die eigenen sind. Die Menschen um dich herum werden das spüren. Und wer immer dies zu spüren bekommt, wird genauso glücklich darüber sein wie du selbst.

Du bist und bleibst einzigartig. Einzig in deiner ganz speziellen Art und Weise. Du hast die Macht deine Welt so zu gestalten, wie du dir das erträumst. Du kannst jederzeit alles tun, was immer du willst. Es liegt in deiner Hand.

Und was macht dich einzigartig? Ich freue mich über Feedback unter info@kaizen-mindstyle.com


Hol dir deine tägliche Entwicklung auf dein Handy, Tablet oder PC – steig auf auf den Kaizen-Mindstyle-Zug unter www.kaizen-mindstyle.com/checkout – nutze den Code FREE und teste die Plattform 2 Wochen GRATIS

Wissenschaft und die Kunst des Lebens

Wissenschaft und die Kunst des Lebens

art-creative-apple-creativityKLEIN

Tony Robbins ist ein genialer Kopf. Die letzte Zeit verfolge ich diesen Coach und Trainer recht intensiv. Obwohl ich die letzten Jahre Tony Robbins kannte, finde ich erst jetzt seine Ideen und Ansichten richtig spannend.

So auch seine Aussage, dass die Wissenschaft nicht gleich die Kunst des Lebens ist. Im Englischen ist es leichter zu verstehen: „The science of life is not the art of life.“ Und so funktioniert es in allen Aspekten unseres Lebens.

Zum Beispiel in unserer Gesundheit und in Bezug auf unseren Körper. Wir wissen – und auch die Wissenschaft weiss – was wir von unserem Körper verlangen können und was nicht. Wir wissen, wie wir ihn pflegen müssen, und wie nicht. Wir wissen, wie ein Körper mit all seinen Facetten, mit den verschiedenen Systemen funktioniert. Wie das Nervensystem zusammenhängt, wie die Atemmuskulatur funktioniert. Und wir wissen auch, wie wir all diese Systeme pflegen sollen.

NEWSLETTER SCHON ANGEMELDET? NICHT? DANN SCHNELL UNTER www.kaizen-mindstyle.com/newsletter

Und dasselbe gilt in der Ernährung für unseren Körper. Somit dreht es sich wieder um die Gesundheit von uns und unserem Körper. In ein Auto tanken wir auch Benzin und nicht Wasser. Also sollten wir in unseren Körper auch Wasser tanken und nicht „Zuckerwasser“. Oder mit Schokoladeriegeln füllen. Es leuchtet uns ein, wenn wir jetzt bewusst darüber nachdenken, dass dies nicht gesund sein kann.

Dennoch gibt es eine Kunst für unseren Körper. Damit meine ich nicht den Körperkult, der überall in den Medien verherrlicht wird. Es gibt die Kunst für unseren Körper und somit für uns selbst, zu wissen, was einem gut tut und was nicht.

Ich persönlich weiss, dass Chia-Samen einen wundervollen Energieboost für mich darstellen. Und ich habe auch schon herausgefunden, dass sie in Kombination mit Joghurt von meinem Körper am besten verarbeitet werden können. Gleichzeitig weiss ich, dass zu viel Äpfel, oder Apfelsaft – oder auch Grüntee – eine Wirkung auf mich und meinen Körper hat, der nicht angenehm ist. Deshalb nehme ich diese auch sehr selten zu mir. Obwohl ich und die Wissenschaft wissen, dass Grüntee und Äpfel eine wundervolle Wirkung auf den Körper haben, weiss ich für mich, dass diese nicht zur Kunst meines Körpers gehören.

Die Kunst unseres Körpers dient hier als Metapher für alle möglichen Aspekte unseres Lebens. Wir müssen herausfinden, was für uns funktioniert und was nicht. Teilweise dürfen und müssen wir auf die Wissenschaft hören. Aber nicht immer!

Finde deine eigene Kunst des Lebens!

Wie funktioniert deine Kunst des Lebens? Ich freue mich über Feedback unter info@kaizen-mindstyle.com


Hol dir deine tägliche Entwicklung auf dein Handy, Tablet oder PC – steig auf auf den Kaizen-Mindstyle-Zug unter www.kaizen-mindstyle.com/checkout – nutze den Code FREE und teste die Plattform 2 Wochen GRATIS

Die 7 Fähigkeiten von Anführern

pexels-photo-29642SEHRKLEIN

Ich habe einen alten Bericht wiederentdeckt aus der Huffington Post vom 25.10.2014 den ich heute mit dir teilen möchte. Denn es geht um Anführer, um Leader und Vorbilder. Und genau das ist das Thema dieser Woche auf der Plattform von Kaizen Mindstyle.

Es heißt dort, dass Führungspersönlichkeiten ein paar Verhaltensweisen und Eigenschaften Ihr eigen nenne, die auch wir uns zu eigen machen können.

Und diese sind folgende:

Sie trauen sich zu versagen. Es kommt dabei nicht auf das Versagen selbst an, sondern um das Aufstehen, reflektieren und lernen und dann neu voran zu gehen. Der Umgang mit dem Verlieren ist alles.

Anführer folgen ihrer Bestimmung. Steve Jobs sagte einmal: „Wir bei Apple glauben, dass Menschen mit Leidenschaft die Welt verändern können. Und das die Menschen, die verrückt genug sind zu glauben, dass Sie die Welt verändern können, sie tatsächlich verändern.“ Jeder hat seine Bestimmung im Leben. Dieser nachzugehen ist ein Aspekt hier bei Kaizen Mindstyle, die ich bewerkstelligen will.

NOCH NICHT BEIM NEWSLETTER ANGEMELDET? DANN SCHNELL: www.kaizen-mindstyle.com/newsletter

Ein Leader gibt. „Geber“ sind Helfer. Nehmer helfen nur sich selbst. Laut einer Studie sind die „Geber“ die erfolgreichsten im Leben. Sie bringen sogar andere dazu, hilfsbereiter zu sein und zu teilen.

Anführer gönnen sich eine Pause. Immer wieder. Um Kraft zu tanken, zu reflektieren, und die kreative – und unbewusste – Phase anzufachen.

Leader hören wirklich zu. Ungeteilte Aufmerksamkeit ist nicht einfach und wird heute immer wieder seltener gesehen. Schon Bill Clinton sagte: „Mein ganzes Leben lang war ich an den Geschichten anderer interessiert. Ich wollte sie kennen, sie verstehen, mich in sie hineinversetzen können.“

Sie suchen nach neuen Erfahrungen und neuen Denkweisen. Genau das ist ein Bestreben auf Kaizen Mindstyle. Nur wenn wir aus unserer Komfortzone kommen, können wir etwas lernen und vorangehen. In der Komfortzone wächst nichts. Neue Erfahrungen erschaffen neue Denkweisen.

Sie fühlen mit anderen mit Empathie. Empathie verbindet man nicht zwangsläufig mit Anführern. Aber mit Vorbildern! Jemand, der sich wirklich um andere kümmert, sind eine wahre Inspiration für Menschen. Schön das Ihr auf der Welt wart, Mahatma Gandhi und Nelson Mandela. Große politische Führer mit Empathie!

Welche Fähigkeiten soll ein Anführer noch haben? Und bist du ein Anführer? Ich freue mich über Feedback unter info@kaizen-mindstyle.com


Hol dir deine tägliche Entwicklung auf dein Handy, Tablet oder PC – steig auf auf den Kaizen-Mindstyle-Zug unter www.kaizen-mindstyle.com/checkout – nutze den Code FREE und teste die Plattform 2 Wochen GRATIS

Reichtum ist für Jedermann

Reichtum ist für Jedermann

neourban hipster fashion travel with items handemade leather shoes, analog camera, notebook, pen, lighter, tie
neourban hipster fashion travel with items handemade leather shoes, analog camera, notebook, pen, lighter, tie

Reich zu sein ist der Wunsch vieler. Gerade wenn wir noch jung sind, träumen wir von vielem Geld. Damit wir dies und das tun können. Reisen, ein schickes Auto kaufen. Die neuesten Klamotten, denn wir wollen ja voll im Trend sein. Wir wünschen uns einen Lifestyle wie die Schönen und – eben die Reichen.

Ich spüre aber, wie sich die Zeit wandelt, und wie die Werte der jungen Menschen sich wandeln. Zeit ist ein sehr viel größeres Gut in den Augen der Menschen wie Geld. Heutzutage einen Beruf mit Sinn und Zweck zu haben, ist den Menschen Studien zufolge sehr viel wichtiger wie Geld und Reichtum. Die Paradigmen verändern sich.

Erfüllende und liebevolle Beziehungen sind ein größeres Gut, als es Geld überhaupt aufwiegen kann. Einsamkeit und das Gefühl keine Freunde zu haben, sind in unseren Köpfen beinahe unvorstellbar.


NEWSLETTER SCHON ANGEMELDET? NICHT? DANN SCHNELL UNTER www.kaizen-mindstyle.com/newsletter


Und Gesundheit kann man bekanntlich mit Geld nicht kaufen. Die Fitness- und Gesundheitsbranche, wie auch die Medikamenten- und Ärzte-Branche ist ein Mega-Markt. Geld wird ausgegeben, damit wir gesund sind, gesund bleiben, oder gesund werden. Glücklicherweise braucht es um gesund zu sein und zu bleiben nicht viel Geld. Gute Ernährung und ein bisschen Bewegung tun es oftmals schon.

Reichtum wird zwar immer wieder mit finanzieller Unabhängigkeit und effektiv mit Geld in Verbindung gebracht. Aber die neuen Assoziationen von Reichtum verbinden sich mit Beziehungen. Mit erfüllenden Berufen. Mit Gesundheit. Und mit vielen anderen Werten.

Deshalb bin ich überzeugt, dass Reichtum für Jedermann bestimmt ist. Denn um unsere Gesundheit, unsere Beziehungen und Freundschaften können wir uns immer kümmern. Wir müssen es nur tun. Und dabei kostet das beinahe kein Geld. Eine nette Geste oder Blumen tun jeder Beziehung gut. Und hier und da mal in die Natur laufen zu gehen schadet unserer Gesundheit auch nicht.

Und bei den heutigen beruflichen Möglichkeiten ist es zwar schwer, den Baum im Wald zu finden, der für einen bestimmt ist, aber es ist möglich. Wir haben heute Jobmöglichkeiten ohne Ende, soweit das Auge reicht. Wir müssen uns nur Gedanken darüber machen, wofür unser Herz brennt und wir uns wirklich interessieren.

Deshalb können wir sprichwörtlich „unseres Glückes Schmied“ sein. Wir können unseren individuellen Reichtum gestalten – und vermehren! Jetzt und jederzeit.

Was bedeutet Reichtum für dich? Ich freue mich über Feedback unter info@kaizen-mindstyle.com


Hol dir deine tägliche Entwicklung auf dein Handy, Tablet oder PC – steig auf auf den Kaizen-Mindstyle-Zug unter www.kaizen-mindstyle.com/checkout – nutze den Code FREE und teste die Plattform 2 Wochen GRATIS

Der grüne Mindstyle

Der grüne Mindstyle

Green Lifestyle KLEIN

Grün ist doch eine wundervolle Farbe. Womit assoziierst du, wenn du die Farbe Grün siehst oder hörst?

Die meisten Menschen verbinden Grün mit Wachstum, mit Natürlichkeit, mit Leben, mit Frühling, mit Hoffnung, mit gesund sein oder Gesundheit, mit Ruhe – oder es wirkt beruhigend. Heutzutage wird die Farbe Grün auch gerne in Verbindung mit Nachhaltigkeit verwendet. Bei Produkten oder Dienstleistungen, die eben dieses vermitteln.

Und genauso wünsche ich mir einen grünen Mindstyle. Was ich mit Mindstyle meine, hast du sicher schon einmal von mir gehört. Mind ist einfach übersetzt unsere Gedanken, unser Gedankengut. Style ist einfach: es geht um den Stil, um die Form unseres Gedankenguts und unserer Gedanken. Die Gedanken sind unsere Worte und unsere Bilder, die in diesem Sinne mehr innerlich ablaufen.

NEWSLETTER SCHON ANGEMELDET? JETZT ABER SCHNELL UNTER www.kaizen-mindstyle.com/newsletter

Zuerst muss ich aber eines vorausschicken. Als gutgläubiger Mensch und mit dem Glauben, dass alle Menschen prinzipiell gut sind, gehe ich in diese Sache hinein. Ich glaube, wir alle haben das Herz am rechten Fleck. Und somit sind auch unsere Gedanken generell in eine positive, unterstützende und „grüne“ und gesunde Richtung gelenkt.

Worum es beim grünen Mindstyle geht, ist mit folgenden Schlagworten vielleicht passend erklärt: Menschlichkeit, Nachhaltigkeit, Wertschätzung, Achtsamkeit, Selbstverantwortung, Selbstverwirklichung, Freiheit, Lebensfreude, Unabhängigkeit, Lebensqualität, Fairness… Es gibt sicher noch mehr Worte, die dieses Gedankengut – das Gedankengut von Kaizen Mindstyle beschreiben.

Das Ganze hat einen kleinen Haken, vielleicht eine individuelle Hürde: um das Ausleben dieses Gedankengutes. Leider sind wir manchmal zu egoistisch eingestellt. Das ist nicht schlecht, wenn es anderen nicht schadet. Und darum geht es. Wir müssen mit dem passenden Gedankenstil uns selbst unterstützen, damit wir auch gleichzeitig andere unterstützen können. Und diesen Gedankenstil sollten wir so optimal wie möglich ausleben können. Besser gesagt: Tun.

Mit der Plattform von Kaizen Mindstyle und diesem Gedankengut möchte ich einen grünen Mindstyle unterstützen. Meinen, und deinen.

Wie sieht ein grüner Mindstyle für dich aus? Was assoziierst du mit Grün? Und wie geht es dir mit dem Umsetzen deines Gedankengutes? Ich freue mich über Feedback unter info@kaizen-mindstyle.com


Hol dir deine tägliche Entwicklung auf dein Handy, Tablet oder PC – steig auf auf den Kaizen-Mindstyle-Zug unter www.kaizen-mindstyle.com/checkout – nutze den Code FREE und teste die Plattform 2 Wochen GRATIS